Unbeantwortete ThemenUngelesene BeitrÀgeNeue BeitrÀgeAktive Themen

Veranstaltungen

Benutzeravatar
Satsuki
Administrator
BeitrÀge: 3235

Veranstaltungen

Beitrag von Satsuki » Mo 13. Mai 2013, 18:20

FĂŒr alle Veranstaltungen rund um Japan, die aber in Deutschland (und Umgebung) stattfinden. ;)


Matsuri - Japanische Volksfestszenen mit Puppen

EKO Haus der Japanischen Kultur
BrĂŒggener Weg 6
40547 DĂŒsseldorf

07. Mai - 02. Juni, Di - So 13-17 Uhr (Eintritt frei)
Auch wenn das Wort "Puppe" auf den ersten Blick klar zu sein scheint, besitzen japanische ningyƍ (frĂŒher auch hitokata, "Menschengestalten") vom Gebrauch im Kultus ĂŒber die Betrachtung als Kunstobjekt bis zum Spielzeug eine komplexe Geschichte. Die aus dem Raum Tƍkyƍ stammende PuppenkĂŒnstlerin Harumi ƌshima versetzt mit ihrer Werkserie "Matsuri" (shintƍistisches Sommerfest) den Betrachter zurĂŒck in das Japan der 50er Jahre. Sie zeigt Kinder, stolz ihre Festtagstrachten tragend, in lebhaften und vertrĂ€umten Posen, die den Kindheitserinnerungen ƌshimas an SchreinumzĂŒge, TĂ€nze und Feuerwerke detailreich nachempfunden sind. Dem Betrachter scheint, im nĂ€chsten Moment wĂŒrden taiko–Trommeln und Flöten die Luft einer Sommernacht vibrieren lassen. Der Zauber des zum Leben erwachenden Unbewegten in den Mienen von ƌshimas Puppen zieht den Besucher an, in einen stillen Dialog ĂŒber GefĂŒhlswelten an einem matsuri–Abend voll Heiterkeit und Melancholie einzutreten.
Quelle: Eko Haus
Bild

Benutzeravatar
Rose
Onigiri JĂ€ger
BeitrÀge: 780

Benefizkonzert fĂŒr Schulen der Myagi-prĂ€fektur

Beitrag von Rose » Mi 15. Mai 2013, 06:19

Bild
é›šäžŠăŒă‚Šăƒ»ç©șに䞃è‰Č・è™čăźæ©‹

Benutzeravatar
jen_tsukase
Onigiri Forscher
BeitrÀge: 472

Re: Veranstaltungen

Beitrag von jen_tsukase » Mi 15. Mai 2013, 12:40

Hm, da hab ich wohl ab und zu auch mal was beizutragen, zumindestens fĂŒr hier in der NĂ€he.. (meine Japanischlehrerin sagt uns ab und zu was an :D)

Heute wÀre ein
Konzertabend mit:

Eriko Kumazawa & Hiroshi Yonezawa aus Japan

Eintritt frei, Spenden zugunsten des Deutsch-Japanischen KĂŒnstleraustausches:

"The Rostock-Kyoto Art-Rainbow Projekt"
Veranstalter: Deutsch-Japanische Gesellschaft M-V zu Rostock e.V.
Homepage: http://www.djg-rostock.de
Telefon: 0381/40 000 91

In Rostock, Barocksaal (http://www.barocksaal-rostock.de/anfahrt-parken.php). Aber ich denke, das ist zu kurzfristig. xD

Benutzeravatar
Satsuki
Administrator
BeitrÀge: 3235

Re: Veranstaltungen

Beitrag von Satsuki » Mo 3. Jun 2013, 15:42

FĂŒr alle Interessierten hier mal ein paar Bilder von der Matsuri Ausstellung. ^^ Leider war sie mit etwa 5-8 Vitrinen doch sehr klein. XD Aber das Eko Haus (DĂŒsseldorf) an sich mit dem japanischen Haus und der Tempel- und Gartenanlage ist ja auch schon sehr sehenswert!

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Kiichigo
Moderator
BeitrÀge: 1207

Re: Veranstaltungen

Beitrag von Kiichigo » Mo 3. Jun 2013, 21:18

Irgendwie haben diese Puppen etwas gruseliges an sich^^

Zum Eko-Haus kann man wirklich sagen, dass es schon interessant ist sich das mal anzusehen, besonders, wenn man noch nie ein traditionelles japanisches Haus außerhalb von Internet/Fernseh gesehen hat.

Ich fand die SchiebetĂŒren und die "Terasse/Veranda" toll.

Benutzeravatar
Cori-chan
Onigiri Entdecker
BeitrÀge: 526

Re: Veranstaltungen

Beitrag von Cori-chan » Di 4. Jun 2013, 08:34

Kiichigo hat geschrieben:Irgendwie haben diese Puppen etwas gruseliges an sich^^
Das habe ich mir auch grad gedacht... xD Die dĂŒrften bei mir nicht mit im Zimmer schlafen..

zimtstern
Onigiri SchĂŒler
BeitrÀge: 53

Re: Veranstaltungen

Beitrag von zimtstern » Di 16. Jul 2013, 15:45

In MĂŒnchen findet am Sonntag, den 21. Juli wieder das Japanfest (am Japanischen Teehaus im Englischen Garten) statt!
Offizieller Beginn ist um 12 Uhr.
http://www.djg-muenchen.de/dateien/doku ... er2013.pdf

Benutzeravatar
Ekolabine
Moderator
BeitrÀge: 2487

Re: Veranstaltungen

Beitrag von Ekolabine » Mo 11. Nov 2013, 11:36

Shinnenkai 2014 - japanisch-deutsches Neujahrsfest
Vortrag “Was von Erwin Baelz geblieben ist” und japanische Musik

Wannersaal im Linden-Museum zu Stuttgart, Hegelplatz 1
Samstag den 18.Januar 2014 18 Uhr, Linden-Museum Stuttgart

Benutzeravatar
Rose
Onigiri JĂ€ger
BeitrÀge: 780

Re: Veranstaltungen

Beitrag von Rose » Do 21. Nov 2013, 11:27

Musikalische Lesung nach einem japanischen MĂ€rchen "Gosch der Cellist" von Kenji Miyazawa

am Sonntag, dem 15.12.2013 um 16Uhr
Kleiner Saal 
Folkwang UniversitĂ€t der KĂŒnste | Standort Duisburg
DĂŒsseldorfer Str.19
47015 Duisburg
é›šäžŠăŒă‚Šăƒ»ç©șに䞃è‰Č・è™čăźæ©‹

Benutzeravatar
kissen
Maskottchenfee
BeitrÀge: 691

Re: Veranstaltungen

Beitrag von kissen » Do 16. Jan 2014, 16:38

Morgen fĂ€ngt ĂŒbrigends die japanische Filmwoche in DĂŒsseldorf an. (17.-30.Jan)
Es laufen die Filme (Tage):
Mein Nachbar Totoro (17. 19. 25.)
Bread of Happiness (17. 29.)
Kikis kleiner Lieferservice(18. 25.)
Ame & Yuko - Die Wolfskinder (18. 25.)
Our Mother (18. 24.)
Die Dorfschulkinder (19.)
Kulissenhelden (19.)
Hankyu Railways (19. 30.)
Schnee im FrĂŒhling (20. 26.)
Feinde/BrĂŒder (22.)
The Foreign Duck, the Native Duck and God in a Coin Locker (24. 29.)
Osaka Story (26.)
After the Flowers (26. 30.)

Benutzeravatar
Satsuki
Administrator
BeitrÀge: 3235

Re: Veranstaltungen

Beitrag von Satsuki » Mo 7. Apr 2014, 21:05

Veranstaltungen im Eko-Haus DĂŒsseldorf http://www.eko-haus.de/

Daruma begegnet Hello Kitty – Japanisches Spielzeug aus Tradition und Moderne
Sa–So 10.5. – 1.6., Foyer Eko-Haus
Kooperationsveranstaltung mit dem Japanischen Kulturinstitut Köln Eintritt frei!
Unterschiedliche japanische Worte fĂŒr „Spiel“ und „Spielzeug“ (gangu, omocha, asobi, gēmu, u.a.) lassen erahnen, wie vielfĂ€ltig die Formen des Zeitvertreibs sich in Japan ĂŒber die Jahrhunderte gebildet haben. Schon die Hofdame Sei Shƍnagon (11. Jh.) spricht in ihrem Kopfkissentagebuch von dem, „was zerstreut, wenn man Langeweile hat“ und nennt als Beispiel das Gƍ– sowie ein WĂŒrfelspiel. Anfangs fĂŒr die höhere Gesellschaft hergestellt, gelangte Spielzeug in der Edo–Zeit (1603–1868) in alle Bevölkerungsschichten. Seit der Öffnung des Landes in der Meiji–Zeit (1868–1912) und vor allem nach dem Zweiten Weltkrieg stand die japanische Spielzeugindustrie stark unter westlichem Einfluss.
Obwohl seither viel Handgemachtes durch maschinelle Kunststoffprodukte verdrÀngt wurde, finden sich bis heute zahlreiche Spiel(zeug)e, die seit dem Mittelalter tradiert sind. Die Ausstellung aus dem Besitz des Japanischen Kulturinstituts stellt in sechs Themengruppen verschiedene Aspekte des japanischen Spielzeugs vor: traditionelles Zeug aus Naturmaterialien und moderne Spielwaren aus Kunststoff, Spielzeug, das spezifisch von Kindern, Erwachsenen, MÀdchen oder Jungen benutzt wird, sowie solches mit regionalen Besonderheiten oder religiösem Hintergrund.
Bitte beachten Sie den ausstellungsbegleitenden Vortrag von Ruth JÀschke M.A. am 27.5. (siehe unter VortrÀge)!
GemĂ€lde von Makoto Umeno aus der Galerie Ueda, Tƍkyƍ
Mi–So 14.–25.5., Kyƍsei–Saal Eko-Haus
Verschiedene Gedanken: Beten
Eröffnung: Mi 14.5., 18 Uhr
Die Galeristin Megumi Ueda schreibt: „Umeno schafft seine Bilder immer mit dem Gebet als seinem untergrĂŒndigen Herzensthema. Darin steckt auch ein Geschichten erzĂ€hlendes Moment. Selbst das gewöhnlichste Material, etwa Well-pappe, wird durch Umenos Technik und Inspiration zur Kunst erhoben. Die geschnittenen und skulptierten Linien bringen ein wahrlich einzigartiges Halb–3D–Relief hervor. Das Bild der StĂ€dte, Meerlandschaften und Menschen, das er malt, spiegelt Poesie und Liebe zur Familie. Die Serie ,In Betrachtung des Meeres’ zeigt Kinder mit ihren Eltern, die auf die See hinausschauen – symbolisch: in ihre Zukunft. In der Serie ,Straßenecke’ schaffen FlĂŒsschen und BĂ€ume Oasen in der Stadtlandschaft. ,Beten’ drĂŒckt sein hinausschreiendes Herz aus. Das Gebet grundiert sein ganzes Schaffen. Im Gedanken an die kĂŒrzlichen Erdbeben, die Tsunamis und die AtomunfĂ€lle in Japan drĂŒckt diese Ausstellung sein Gebet fĂŒr die ganze Menscheit aus.”
Allerlei fĂŒr Mußestunden: Kreisel, Drachen, Muschelschalen – Spiele und Zeitvertreib in Japan
Di 27.5., 19 Uhr; EKƌ–Saal
Ruth JĂ€schke M.A. (Japanisches Generalkonsulat DĂŒsseldorf)
Gern widmeten sich Japaner zu allen Zeiten dem spielerischen Zeitvertreib. So begegnen uns bereits beim hoch gebildeten Hofadel der Heian–Zeit (794–1192) diverse Formen des intellektuellen Wettstreits, aber auch eine klassische Variante des Fußballspiels und andere sportliche WettkĂ€mpfe. Samurai schulten ihre taktischen FĂ€higkeiten bei strategischen Brettspielen, und rasch begeisterten sich alle Bevölkerungsschichten fĂŒr das WĂŒrfelspiel und andere zwischenzeitlich immer wieder verbotene Formen des GlĂŒcksspiels. An Puppen, Kreiseln, Federball und Drachensteigen erfreuten sich nicht nur Kinder, bis in die Gegenwart finden auch Erwachsene Gefallen daran. Manche Formen des unterhaltsamen Miteinanders werden bis heute in bestimmten Gegenden oder zu besonderen AnlĂ€ssen gern gepflegt, ermöglichen sie doch die Demonstration intellektueller oder körperlicher Talente oder machen einfach Spaß. – Daher sollen bei dieser Veranstaltung traditionelle und neuere Formen des Zeitvertreibs in Japan vorgestellt und erlĂ€utert werden. Zum Schluss erhalten diejenigen, deren Spieltrieb geweckt ist, die Möglichkeit, anhand einiger Spiele vor Ort die eigene Geschicklichkeit praktisch zu erproben.

Benutzeravatar
Danii
Gastschreiberin
BeitrÀge: 546

Re: Veranstaltungen

Beitrag von Danii » Mi 9. Jul 2014, 21:08

Am kommenden Samstag findet im Japanischen Garten in Bad Langensalza das alljÀhrige TANABATA-Fest statt. Der Garten alleine ist schon ein echter Hingucker und dann noch zum Sternenfest.

Wer Interesse hat, kann sich ja den Flyer hier anschauen.

Benutzeravatar
Ekolabine
Moderator
BeitrÀge: 2487

Re: Veranstaltungen

Beitrag von Ekolabine » So 3. Jan 2016, 14:09

Am 23./24. Januar ist in Berlin ein Japan Festival.
Unter www.japanfestival.de erfÀhrt man mehr.

Benutzeravatar
laced
Onigiri SchĂŒler
BeitrÀge: 15

Re: Veranstaltungen

Beitrag von laced » Fr 22. Jan 2016, 08:17

Das Japanische Kulturinstitut in Köln veranstaltet am Samstag, 27. Februar 2016 von 13-17 Uhr einen Kyoto Tag:
Programm

[ Saal ]

13:00 - 13:20 Eröffnung / BegrĂŒĂŸung

13:25 - 13:35 Trommel-VorfĂŒhurng // TAIKO*MIYABI

13:45 - 14:00 Koto-VorfĂŒhrung // Maiko Goto + Koto-Ensemble

14:05 - 14:35 Kyoto-Vortrag // Inge Leibmann (German Representative Kyoto City Tourism Office)

14:40 - 15:10 PrÀsentation der Kyoto UniversitÀt // Chiyoko KANNO (Kyoto University, Heidelberg Office) + Vorstellung des studentischen Alltags durch zwei Studierende

15:15 - 15:45 Sake-Vortrag // Hiroshi Fujita (GeschĂ€ftsfĂŒhrer Fujita & Co. Deutschland GmbH)

15:50 - 16:20 Vortrag „Der ‚Philosophenweg’ in Kyoto“ // Professor Dr. RyĂŽsuke Ôhashi, Direktor des Japansich-Deutsch Kulturinstituts Kyoto (DJK Köln)

16:25 - 16:45 „Gion Matsuri - das prĂ€chtigste Fest Kyotos“ // Erlebnisbericht der Autorin Greta Godberg (DJG Köln)

16:50 - 17:00 Trommel-VorfĂŒhrung // TAIKO*MIYABI



[ Lobby ]
13:00-17:00

Kurzer Kyoto-Kulturfilm (EG) // DJG Köln

Kulinarisches Angebot: japanische Backwaren (EG) // Bakery My Heart

Digitale Kyoto-PrÀsentation des Reisefotografen Ian Bauffold (OG) // DJK Köln

Informationsmaterial zu Kyoto (OG) // JNTO

16:00 - 17:00 Sake-Ausschrank (EG) // Hiroshi Fujita (GeschĂ€ftsfĂŒhrer Fujita & Co. Deutschland GmbH)


[ Konferenzraum ]
14:00 - 17:00 Kimono-Workshop // Kinomoklub der HHU DĂŒsseldorf


[ Seminarraum ]
14:00 - 17:00 Origami-Workshop // DJG Köln


[ Bibliothek ]
13:00 - 17:00 BĂŒchertisch zum Thema Kyoto
http://www.jki.de/veranstaltungen/sonst ... o-tag.html
Zuletzt geÀndert von laced am Sa 23. Jan 2016, 06:06, insgesamt 1-mal geÀndert.

Benutzeravatar
Ekolabine
Moderator
BeitrÀge: 2487

Re: Veranstaltungen

Beitrag von Ekolabine » Fr 22. Jan 2016, 08:26

Uhhhh, das klingt wirklich interessant! Schade, dass Köln so weit weg ist >.<

Benutzeravatar
Satsuki
Administrator
BeitrÀge: 3235

Re: Veranstaltungen

Beitrag von Satsuki » So 14. Feb 2016, 13:01

Ich bin leider an dem Samstag auch nicht in der NĂ€he ;(

Hier ein paar Veranstaltungen im Eko Haus, DĂŒsseldorf:

Ausstellungen
07.01.-28.02. Nomori-no kagami - Im Spiegel des WaldhĂŒters (Fotografien)
01.03.-20.03. "Gehen, gehen, ganz darĂŒber hinaus Gehen" (Installationen)
03.05.-22.05. Invitation to the aesthetics of space in Japanese Art - ma (Arbeiten von KĂŒnstlerinnen)

Katari-Rezitation
25.02. Keiko Hirano: Die Welt der katari-Rezitation: Vortrag mit VorfĂŒhrung

Konzerte
20.05. Shinobue - Musik aus Sawara
21.05. Eko Promenade Classics: DEAI - Koto, Klavier, Violine, Violoncello, Gesang, Saxophon

Filme
05.03. "Revolver" von Toshiyo Fujita
04.06. "Der Nebendarsteller" von Kaneto Shindo

Teezeremonien
am 27.02., 19.03., 23.04., 28.05., 25.06. (Anmeldung erforderlich)

Wissenschaftliche Veranstaltungen (diverse Tage)
- LektĂŒre: Grundtexte des Buddhismus
- Kolloqium: Klassiker buddhistischer Scholastik
- Lehrhaus fĂŒr das Denken der Religion
- Symposium: Mahayana-Schriften und die Frage: Was ist "Mahayana"? (II)

Kurse werden zu unterschiedlichen Daten angeboten zu
- Ikebana
- Nihon Buyo - Japanischer Tanz
- Koto - Musik
- Shodo - Kalligraphie
- Sprachkurs Japanisch

Buddhistische Veranstaltungen (diverse Tage)
- Zazen - Wochenende 15.04. - 17.04.
- LektĂŒre des Tannisho
- Shin-buddhistische EinfĂŒhrungen
- Shin-buddhistische Feiern

Benutzeravatar
Satsuki
Administrator
BeitrÀge: 3235

Re: Veranstaltungen

Beitrag von Satsuki » Fr 3. Jun 2016, 19:58

In Stuttgart gibt es Ende des Jahres eine spannend aussehende Veranstaltung:

OISHII - Essen in Japan
„Oishii!“ – „Es schmeckt mir!“ – ist das in Japan gelĂ€ufigste Wort, um Wohlgeschmack am Essenstisch zu signalisieren. Essen ist in Japan weit mehr als ErnĂ€hrung, es ist mit allen Bereichen des Lebens verbunden und ermöglicht den Blick auf die verschiedensten Aspekte der Gesellschaft. Die große Sonderausstellung rĂŒckt deshalb Herkunft und aktuelle Tendenzen der Ess- und Trinkkultur in den Fokus. Wie wird Reis angebaut, und was bedeutet er fĂŒr die japanische Gesellschaft? Welche Rolle spielen Fisch, MeeresfrĂŒchte und Algen? Was macht die Teekultur so besonders? Eigene Objekte, internationale Leihgaben und multimediale Elemente zeigen den Facettenreichtum der japanischen Kulinarik. Text vom Linden-Museum
Bild Bild


15.10.2016 - 23.04.2017
Eintritt 3 €

Linden-Museum Stuttgart
Staatliches Museum fĂŒr Völkerkunde
Hegelplatz 1
70174 Stuttgart

Ich muss definitiv nach Stuttgart...

Benutzeravatar
Kiichigo
Moderator
BeitrÀge: 1207

Re: Veranstaltungen

Beitrag von Kiichigo » Fr 3. Jun 2016, 21:03

Wenn du Rechtzeitig Bescheid sagst, wir hÀtten eine Schlafcouch im Wohnzimmer ;)
Von uns aus ist man in ca 40 min in Stuttgart.
NatĂŒrlich möchte ich auch in die Austellung.

Benutzeravatar
Satsuki
Administrator
BeitrÀge: 3235

Re: Veranstaltungen

Beitrag von Satsuki » Fr 3. Jun 2016, 22:44

Uh vlt kann man ja was abmachen <3

Benutzeravatar
Ekolabine
Moderator
BeitrÀge: 2487

Re: Veranstaltungen

Beitrag von Ekolabine » Sa 4. Jun 2016, 14:52

So einen Flyer hab ich auch da. Es gibt verschiedene FĂŒhrungstypen mit Sushiverköstigung. Die GruppenfĂŒhrungen kosten zwischen 70 € + 8€ pP Eintritt und 350 € + 8 € pP

Bei 10 Leuten hieße das dann beim ersten 15 € pP fĂŒr eine normale FĂŒhrung.

Benutzeravatar
Satsuki
Administrator
BeitrÀge: 3235

Re: Veranstaltungen

Beitrag von Satsuki » Sa 4. Jun 2016, 17:23

Man muss ja aber keine FĂŒhrung machen oder? ^^

Benutzeravatar
Ekolabine
Moderator
BeitrÀge: 2487

Re: Veranstaltungen

Beitrag von Ekolabine » So 5. Jun 2016, 15:45

So genau konnte ich das aus meinem Flyer nicht rauslesen :/
Da steht immer noch was von 8€ Eintritt. Ergo denke ich, dass man die Ausstellung auch so anschauen kann.

Benutzeravatar
Satsuki
Administrator
BeitrÀge: 3235

Re: Veranstaltungen

Beitrag von Satsuki » So 5. Jun 2016, 17:36

Oki doki :) Notfalls kann man vorher ja auch nochmal anrufen und fragen :D

Benutzeravatar
Satsuki
Administrator
BeitrÀge: 3235

Re: Veranstaltungen

Beitrag von Satsuki » Do 7. Jul 2016, 21:58

NATSUMATSURI - SOMMERFEST DES JAPANISCHEN KULTURINSTITUTS KÖLN

Samstag, 23. Juli 2016 / 11-16 Uhr

http://www.jki.de/veranstaltungen/sonst ... tsuri.html

Benutzeravatar
Kiichigo
Moderator
BeitrÀge: 1207

Re: Veranstaltungen

Beitrag von Kiichigo » Sa 12. Nov 2016, 20:21

War eigentlich schon jemand in der Oishii-Ausstellung in Stuttgart? Wir wollten heute eigentlich hingehen, waren aber solange mit dem Essen beschÀftigt, dass es sich danach nicht mehr gelohnt hat.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast