Unbeantwortete ThemenUngelesene BeiträgeNeue BeiträgeAktive Themen

Dokumentationen

Antworten
Benutzeravatar
Carade
Onigiri Forscher
Beiträge: 331

Reportagen √ľber Japan

Beitrag von Carade » Do 9. Mai 2013, 05:31

ich hab heute nacht ne youtube runde eingelgt und hab ein paar sch√∂ne reportagen √ľber japan und japanisches kochen gesehne, vielleicht gef√§llt es euch ja auch

https://www.youtube.com/watch?v=yCIv0vCPvgQ

https://www.youtube.com/watch?v=Ei7Axla ... yNPGNpJc9X

https://www.youtube.com/watch?v=AqMJUAmOqBY

vorallem die reportage mit johann lafer hat mir gefallen :)

P.S. die habe ich gerade gefunden und will sie euch nicht vor enthalten
https://www.youtube.com/watch?v=EBXP_lj7naw

Arte macht echt gute Reportagen
give some yaoi and nobody get hurts


Benutzeravatar
Kiichigo
Moderator
Beiträge: 1207

Re: Reportagen √ľber Japan

Beitrag von Kiichigo » Do 9. Mai 2013, 12:13

Was ich auch total interessant, aber auch erschreckend fand ist diese Reportage.
Aber die ist nichts f√ľr schwache Nerven und Leute, die sich schnell von etwas runterziehen lassen ;)
Ich hab vor dem "Ranger" auch ziemlichen Respekt.

Benutzeravatar
Keepsake
Onigiri Forscher
Beiträge: 310

Re: Reportagen √ľber Japan

Beitrag von Keepsake » Sa 11. Mai 2013, 18:12

@kiichigo:
die hab ich auch schon gesehen. echt krass.

Benutzeravatar
Satsuki
Administrator
Beiträge: 3235

Dokumentationen

Beitrag von Satsuki » Mo 7. Apr 2014, 21:34

Hier könnt ihr aktuelle bzw. baldige Dokumentationen zu Japan posten ;)

Donnerstag, 10.04.2014
15:15 - 16:00 Mit dem Zug durch Japans Westen - auf RBB
Eines der interessantesten Reiseziele Japans ist die alte Kaiserstadt Kyoto. Alljährlich Pilgern Millionen von Touristen und Einheimischen zu den vielen Tempelanlagen der Stadt. Auch das größte Eisenbahnmuseum Japans, das ""Umekoji Steam Locomotive Museum" erfreut sich großer Beliebtheit. Hier dreht sich alles nur um Dampf. Wer sich einmal so richtig unter die Einheimischen mischen will, sollte eine Fahrt mit der elektrischen Straßenbahnlinie Keifuku Electric Railroad unternehmen.
Freitag, 11.04.2014
21:00 - 21:45 fernOST - Von Berlin nach Tokio - auf RBB
Von S√ľdkorea bis nach Tokio
Zwei Geländewagen, ein Team und 27.000 Straßenkilometer. Ein neues Roadmovie lädt die Zuschauer ein zum außergewöhnlichen Abenteuer "fernOST - Von Berlin nach Tokio". Eine Reise quer durch Asien immer entlang der Straßen des "Asian Highway". Das Team trifft auf das alte und das junge Japan und erreicht schließlich sein Ziel: Tokio.
Der Asian Highway wird kurz zu einer Wasserstra√üe. Von S√ľdkorea zu den Hauptinseln Japans geht es nur per Schiff. Dann aber trifft unser Team auf das alte und das junge Japan und erreicht schlie√ülich das Ziel seiner langen Reise: Tokio.

Kunst oder Sachbesch√§digung? Sehr unterschiedlich sind die Meinungen zu den Arbeiten des Graffiti-Sprayers, dem das Team in der s√ľdkoreanischen Hafenstadt Busan begegnet. Nach der √úberfahrt mit einer F√§hre haben die fernOST-Fahrzeuge japanischen Boden unter den R√§dern. In Hiroshima wird das Team erfahren, dass die Opfer des ersten Atombombenabwurfs lange um Anerkennung k√§mpfen. Frieden ist auch das Thema, mit dem sich junge Musiker aus Hiroshima auseinandersetzen. Einen deutschen Abt in einem japanischen Kloster treffen die Reporter in Antai-ji und auf dem Weg nach Kyoto eine M√∂chtegern-Motorradgang von Schulpflichtigen auf ihren Mopeds. Durch Kyoto geht es nicht mit den Team-Autos sondern mit einer Rikscha und ein ber√ľhmter japanischer Waffenschmied √∂ffnet seine Werkstatt, in der er gerade ein Katana, ein japanisches Langschwert, schmiedet.
Tokio - die Megastadt, die riesige Hauptstadt Japans. Fast versteckt in einem kleinen Park unter B√§umen trifft das Team hier auf eine Frau, die mit ihrem Atomkraft-Nein-Danke-Schild protestiert und nach der Nuklearkatastrophe von Fukushima nicht einfach zur Tagesordnung √ľbergehen will.
Eine v√∂llig neue Sicht auf die japanische Hauptstadt zeigt eine Gruppe junger Leute dem fernOST-Team: Die Gruppe betreibt die Sportart Parkours, das hei√üt, sie meiden die Gehwege und √ľberspringen fast alles, was ihnen im Weg steht.
Als es Abend wird macht sich das fernOST-Team auf, um das Schluss-Bild f√ľr das Road-Movie √ľber eine lange Reise von Berlin nach Tokio zu finden: Den Sonnenaufgang am Fujiyama.

Benutzeravatar
Rosa
Onigiri Sch√ľler
Beiträge: 70

Re: Dokumentationen

Beitrag von Rosa » Do 24. Jul 2014, 21:17

Oh wenn jemand noch mehr Fokus kennt w√§r das so toll. hab einen Abend zu Haus vor dem Laptop und das w√§re die sch√∂nste Besch√§ftigung ‚ô•Ôłé Bento Fokus w√§r nat√ľrlich krass. Gibts da √ľberhaupt welche?

Benutzeravatar
Rosa
Onigiri Sch√ľler
Beiträge: 70

Re: Dokumentationen

Beitrag von Rosa » Do 24. Jul 2014, 21:24

Versessen auf Essen ‚ô•Ôłé
https://www.youtube.com/watch?v=uTeUgp8MTBw

Sushi - ein Reisball erobert die Welt
https://www.youtube.com/watch?v=ff-xNV3gOl0

Benutzeravatar
Satsuki
Administrator
Beiträge: 3235

Re: Dokumentationen

Beitrag von Satsuki » So 3. Aug 2014, 15:22

Heute, 03.08., 19:20 Uhr auf ARD: Japans tauchende Omas XD
Alt ist das Gewerbe und traditionell sind es auch √§ltere Frauen, die es aus√ľben:¬† Das Fischen nach Meeres-Delikatessen. Bis zu 10 Meter tief muss eine Frau tauchen ‚Äď und das meist ohne Atemger√§t und in felsigen gef√§hrlichen K√ľstengew√§ssern. Oft dauert ein Tauchgang mehr als 2 Minuten. ‚ÄěAmas‚Äú werden diese unerschrockenen Frauen genannt. Ihr Beruf ist st√§ndisch organisiert und wird in den Familien von Generation zu Generation weitergegeben.

Benutzeravatar
Ekolabine
Moderator
Beiträge: 2487

Re: Dokumentationen

Beitrag von Ekolabine » So 3. Aug 2014, 16:01

Die kenn ich schon =) Ist wirklich sehr interessant.

Benutzeravatar
Rosa
Onigiri Sch√ľler
Beiträge: 70

Re: Dokumentationen

Beitrag von Rosa » So 3. Aug 2014, 18:58

Das klingt ja cool. Muss ich schauen =)

Benutzeravatar
Satsuki
Administrator
Beiträge: 3235

Re: Dokumentationen

Beitrag von Satsuki » Mo 29. Sep 2014, 17:20

In der Nacht vom 01. zum 02. Oktober zeigt zdf_info von 01:00 bis 18:45 Uhr zahlreiche, verschiedene Dokumentationen rund um Japan! Themen sind Samurai, Ninja, Yakuza, Shogun etc. Von 18:15 - 18:45 Uhr außerdem "Die Nintendo-Story". ^^

Außerdem im Oktober

04.10.2014 (Sa) auf MDR 11:30 - 12:00 Uhr: Eisenbahn-Romantik
06.10.2014 (Mo) auf Phoenix 05:00 - 05:15 Uhr: Hiroshima (Wdh.? am 09./17.)
06.10.2014 (Mo) auf zdf_info 23:15 - 00:00 Uhr: Bebenalarm in Tokio (Wdh. am 12.)
08.10.2014 (Mi) auf arte 18:25 - 19:10 Uhr: Die schönsten Nationalparks (Wdh. am 11.)
09.10.2014 (Do) auf arte 11:20 - 12:05 Uhr: Japan und Sushi (Sarah Wiener)
09.10.2014 (Do) auf Phoenix 04:45 - 05:00 Uhr: Hiroshima
10.10.2014 (Fr) auf arte 11:20 - 12:05 Uhr: Japan und Wild (Sarah Wiener)
14.10.2014 (Di) auf zdf.kultur 06:20 - 06:35 Uhr: Ruhe sanft... in Japan
16.10.2014 (Do) auf zdf.kultur 06:10 - 06:30 Uhr: Japanische K√ľchengeheimnisse
17.10.2014 (Fr) auf DMAX 14:15 - 15:15 Uhr: Das japanische Teehaus
17.10.2014 (Fr) auf SWR 15:30 - 16:00 Uhr: Der Japanische Garten Kaiserslautern
19.10.2014 (So) auf N24 22:05 - 23:05 Uhr: Krieger der Vergangenheit - Die Ninja (Wdh. 03:10 Uhr)

Benutzeravatar
laced
Onigiri Sch√ľler
Beiträge: 15

Re: Dokumentationen

Beitrag von laced » Sa 30. Jan 2016, 19:29

Ich glaube hier passt meine Empfehlung am besten hin.

Auf viewster kann man sich alle 24 Folgen von Sushi and Beyond auf Englisch (tw. auch mit deutschen Untertiteln) ansehen:

klick - die Folgen√ľbersicht ist unter dem Video

Es ist eine animierte Verfilmung des gleichnamigen Buches. Eine Familie aus London reist durch Japan um die japanische Essenskultur kennenzulernen. Die Episoden sind mit 20 Minuten eher locker und kurz gehalten, an den animierten Teil kn√ľpft immer eine kleine Dokumentation (in der "realen" Welt) an, in der Toshi - ein Freund der Familie - zum Thema der Folge passende Restaurants, Gesch√§fte oder auch Betriebe besucht. Manchmal wird mir zwar etwas zu tief in die Klischeekiste gegriffen und die Synchronisation ist stellenweise sehr √ľberspitzt, aber im Gro√üen und Ganzen werden die Charaktere sehr liebevoll dargestellt und gezeichnet. Wer sich schon lange mit der japanischen Essenskultur besch√§ft wird wahrscheinlich nicht viel neues entdecken, es eignet sich jedoch super um anderen Menschen die Thematik schmackhafter zu machen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast